TVG-Verzeichnis in AppData

Hier können Sie Verbesserungsvorschläg für TVgenial einbringen und diskutieren.
Antworten
happyoyster
Beiträge: 116
Registriert: 05.10.2008, 17:36

TVG-Verzeichnis in AppData

Beitrag von happyoyster » 31.01.2014, 22:57

Liebe Entwickler,

ich hatte ja kürzlich die Bitte geäußert, dem Anwender zu ermöglichen, seine
Daten statt in AppData auf Wunsch woanders speichern zu lassen. Trotz minimalem
Aufwand wolltet ihr das nicht.

Wie wäre es denn, wenn Ihr wenigstens für euer Verzeichnis in Appdata endlich mal
einen sinnvollen Namen verwenden würdet, wie zum Beispiel TVG5, TVG-5 oder etwas
in dieser Richtung?

Sicherlich hat sich ja mittlerweile herumgesprochen, dass man die Versionen 4 und
5 nicht parallel betreiben kann, weil die sich gegenseitig ihre Daten in AppData
überschmieren. Der Rest funktioniert wunderbar parallel.

So kann dann natürlich auch kein Mensch ungestraft die aktuelle Version testen
und wird wie ich, irgendwann aufhören, die 5.2 zu testen und hoffen, dass es die
TVg 4 noch lange geben wird.

Irgendwann wird es vielleicht eine Version 6.0 geben, die man testen möchte. Soll
diese Version dann die Daten der 5.x überbügeln? Vermutlich ja...

Gruß

H.O.

Admin
Administrator
Beiträge: 5431
Registriert: 31.08.2001, 23:00
Wohnort: Germany
Kontaktdaten:

Re: TVG-Verzeichnis in AppData

Beitrag von Admin » 02.02.2014, 11:10

Die 4.x wird in absehbarer Zeit abgeschaltet werden. Wir schleppen seit Jahre alten Code mir uns herum, der uns an der Entwicklung neuer Konzepte und Verbesserungen behindert. Auch können wir keinen Support mehr garantieren, da auch Betriebssysteme sich ändern und wir mit der Zeit gehen müssen.

Über die Speicherordner haben wir uns schon oft gedanken gemacht. So einfach ist dies aber nicht immer.
Einige User wollen ein gemeinsames Verzeichnis, andere verschiedene.
Eine Option ist dann wieder eine Option zur Selbstverwaltung und eigentlich zu viel.
Einige Anwender kommen mit der Datenimportfunktion nicht klar, andere wollen eine automatische Übernahme.

Den Pfad für die Daten kann man aber in den Optionen selbst einstellen. Wir überlegen nun aber, ob eine neue Version einen geänderten Pfad nicht antastet und ersteinmal einen eigenen Ordner nimmt, dann wäre dem Wunsch entsprochen.....mal schaun.

happyoyster
Beiträge: 116
Registriert: 05.10.2008, 17:36

Beitrag von happyoyster » 12.02.2014, 17:02

Wenn die 4er Version irgendwann abgeschalten wird, dann ändert das rein garnichts
an dem Problem, weil es irgendwann eine 6er Version geben wird, und die dann die
Daten der 5er Version überschreiben wird. Es wird also ständig so weitergehen, wenn
nichts geändert wird.

Ich weiss schon garnicht mehr, wie oft ich meine Vormerker neu eintippen mußte, weil
die 5er Version mir alles zerschossen hat, und die Importfunktion weitestgehend
unbrauchbar ist.

Wie soll man da neue Versionen testen? Ich werde unter diesen Umständen keine Version
mehr testen.

Den Pfad für die Daten kann man aber in den Optionen selbst einstellen.


Man kann den Pfad für einen Teil der Daten, den reinen Programmdaten einstellen, und
hier wird auch nichts überschrieben. Und selbst wenn diese Daten überschrieben würden,
wäre das egal, weil man die ohne großen Aufwand neu runterladen könnte.

Was kommentarlos überschrieben wird, das sind die wichtigsten Daten überhaupt!
Sie liegen bei mir (Win 7) im Pfad C:\Users\Anwender\AppData\Roaming\TVgenial\. Hier
überschreibt die 5er Version erbarmungslos alle Konfigurations-Dateien der 4er Version,
was besonders wegen der Vormerker eine üble Sache ist.

Ich frage mich wirklich wo das Problem ist, statt einem Verzeichnis

C:\Users\Anwender\AppData\Roaming\TVgenial\

ein Verzeichnis

C:\Users\Anwender\AppData\Roaming\TVgenial-5\

zu verwenden, damit sich die Versionen nicht gegenseitig die Daten überbügeln? Das ist
doch in 30 Sekunden programmiert?

Ansonsten vertrete ich die Ansicht, daß man, wie in jedem ordentlichen Programm, dem
Anwender überlassen sollte, wo er was installiert. So etwas kann man ganz einfach in
einer benutzerdefinierten Installation unterbringen. Der ungeübte Anwender kann ja eine
Standard-Installatiohn wählen.

Auch könnte man solche einstellungen einfach verstecken, wie das Firefox und Thunderbird
unter about:config tun.

Und der Witz an der ganzen Sache ist, dass das nicht einmal mit Aufwand verbunden ist.




Den Pfad für die Daten kann man aber in den Optionen selbst einstellen. Wir überlegen nun
aber, ob eine neue Version einen geänderten Pfad nicht antastet und ersteinmal einen eigenen
Ordner nimmt, dann wäre dem Wunsch entsprochen.....mal schaun.


Man möchte meinen, dass Ihr selber nicht so richtig wisst, was Euer Programm so treibt...

Gruß H.O.

Antworten