Export -> XMLTV Format

Hier können Sie Verbesserungsvorschläg für TVgenial einbringen und diskutieren.
Andyt8
Beiträge: 2708
Registriert: 04.05.2003, 11:48
Wohnort: Neutal, Österreich
Kontaktdaten:

Beitrag von Andyt8 » 19.04.2004, 18:39

Bis sowas kommt, also bis sich richtig Windows XP Multimedia od. ähnliches auf den heimischen Fernseher Massenmarkt gängig ist wird es doch noch eine Weile dauern. Außerdem in diesem Sinne müsste TVgenial sicher an die entsprechenden Eingabefähigkeit weiters angepasst werden, da die Oberfläche von WinXP MM doch komplett anders aussieht.

Den Titel einblenden sollte jetzt auch schon gehen (Stichwort EPG aus TVgenial). Problematisch ist es halt wenn du auch Infos willst. Da gibts eigentlich noch nichts fertiges.......
Unmögliche Vielfalt mit unmöglich vielen Variationen

Dozer
Beiträge: 8
Registriert: 14.04.2004, 17:00

Beitrag von Dozer » 20.04.2004, 09:07

Naja, so ganz stimmt es nicht,
ich nutze myhtpc und zum erzeugen der Programminformationen ein Programm, das die Teletextinformationen ausließt. Ich schaffe es so, mir eine Programmzeitschrift von ca. 1 Woche zu generieren. Nur dauert das aulesen der Teletextinformationen 1 - 2 std. Danach habe ich Sie in meinen myhtpc programm integriert. Dort wird mir beim Zappen dann nicht nur der Sender angezeigt, sonder auch was gerade aktuell läuft mit kurztext. Desweiteren kann ich in dieser Zeitschrift blättern un mir die Sendungen die ich aufnehmen möchte in den scheduler packen - so läuft die aufzeichnung meiner leiblingssendung ganz automatisch. Mittels Timeschifting kann ich die laufenden Sendung anhalten und wenn ich vom Klo oder aus der Küche zurück komme schaue ich einfach weiter. Auch läßtige Werbepausen lassen sich so gut überbrücken, wenn man einfach Timeschifting starten und dann 15 min. später mit dem zuschauen beginnt- kurzes vorspulen und schon ist die Werbepause überwunden :). Da mein Rechner natürlich mittels einer FLatrate am Internet hängt ist das Surfen von der Couch oder die schnelle abfrage des Wetters für die nächsten Tage reine Formsache. Ganz zu schweigen davon, das ich viele meiner CD als MP3 konvertiert habe, so kann ich von der Couch mal eben meine Abspielliste aus allen meine CD zusammensuchen und fertig - Das gild natürlich auch für meine Aufgezeichneten Programme. Schnell ausgewählt und geschaut -- kein suchen nach der CD oder der Kassete - einfach ein Klick uns schon geht es los. Auch der Besuch hat sich sehr gut damit angefreundet- die Bedienung ist so einfach das man es wirklich mit einer normalen Fernbedienung hinbekommt.

Also ich denke spätestens in 1 Jahr werden sehr viele solcher Geräte am Markt angeboten - natürlich für viel Geld - schließlich ersteht man dann einen PC im HIFI Look. Und die Programme sind dann schon alle integriert und eingerichtet....Tja dann kann man natürlich tief in die Geldbörse greifen, damit man zwei PC in der WOhnstube stehen hat. Ich möchte da lieber doch meinen alten PC dafür nutzen...Meine derzeitigen Anschaffungkosten dafür betragen zusätzlich zu den PC (den ich ja schon besessen habe) 50 € (für die TV-Karte) vielleicht hole ich mir nochmal eine Leistungfähigere, aber ersteinmal geht es. Also das nenne ich doch mal ein gutes Preis/Leistungs Verhältnis.

Gruß
Dozer

Andyt8
Beiträge: 2708
Registriert: 04.05.2003, 11:48
Wohnort: Neutal, Österreich
Kontaktdaten:

Beitrag von Andyt8 » 20.04.2004, 10:22

Was ist denn das myhtpc genau? Kannst du mir dazu mehr Infos geben?
Unmögliche Vielfalt mit unmöglich vielen Variationen

Dozer
Beiträge: 8
Registriert: 14.04.2004, 17:00

Beitrag von Dozer » 20.04.2004, 14:56

Huch jetzt mal etwas OFFTOPIC,

Also myhtpc (my Home entertainment PC) ist eine freeware Frontend (das noch in den Kinderschuhen steckt aber durchaus schon sehr brauchbare Ergebnisse zeigt). Das bedeutet, es stellt Dir eine sehr verinfachte Oberfläche zur Verfügung um definierte AKtionen auszuführen. Diese sind im Schwerpunkt für Medienwiedergaben:
- also Musikplayer
- Videoplayer
- Bild Betrachter
- Fernsehen
- TV-Recorder
- etc.
Dabei werden meist andere Programme integriert , das bedeutet nicht alles ist in myhtpc enthalten sondern wird von dort nur gestartet. Für den Anwender zeigt sich aber eine einheitliche Oberfläche.
Schöne Screenshots kann man auf der seite myhtpc.net sehen (kein www davor).
Da die bedienung sehr vereinfacht ist, kann fast jeder alle Programme intuitiv benutzen. Somit werden die auf dem Heimischen PC schlummerden Mediendaten plötzlich schnell und einfach jeden zur verfügung gestellt. Da das ganze noch in den Kinderschuhen steckt sind noch nicht alle Teile Perfekt gelöst und es beinhaltet auch etwas konfigurationsaufwand (aber die Foren darüber geben eine menge Hilfe - ich habe ca.10 std benötigt um alles funktionfähig einzurichten Aufgrund meiner doch sehr billigen TV-Karte :evil: ANsonsten wäre es sicher schneller gegangen ). Sicher ist es noch nicht der letzte Schluss aber ein sehr guter Anfang und deutlich der Zeit vorraus.

Gruß
Dozer

ecco
Beiträge: 488
Registriert: 14.05.2002, 22:36
Wohnort: Deutschland

Beitrag von ecco » 20.04.2004, 15:44

Dozer hat geschrieben:myhtpc (my Home entertainment PC) ist eine freeware

Das stimmt nur bedingt, die aktuelle Version ist noch Freeware, die folgende kommt als Shareware auf den Markt (so mal eine offizielle Ankündigung).
Langsam, langsam, aber sicher.

Andyt8
Beiträge: 2708
Registriert: 04.05.2003, 11:48
Wohnort: Neutal, Österreich
Kontaktdaten:

Beitrag von Andyt8 » 20.04.2004, 21:00

Ist oft so bei solcher Software. Besonders in dieser "Marktlücke". Da wittern viele das große Geld bzw. wollen auch ein Stück vom Kuchen haben.
Anfänge gibts viele (auch Programme, die vergleichbar mit myhtpc sind). Aber diese sind ebenfalls noch Beta (od. Alpha :mrgreen:), obwohls offiziell als "Final" (natürlich inkl. Weiterentwicklung) bezeichnet wird, aber der Anwender der dafür bezahlt wird somit als Betatester herangezogen (auch wenn er dies überhaupt nicht will).
Unmögliche Vielfalt mit unmöglich vielen Variationen

Dozer
Beiträge: 8
Registriert: 14.04.2004, 17:00

Beitrag von Dozer » 23.04.2004, 13:09

Tja - das mag sein,

aber eines der Probleme welches diese Projekte haben sind die Programmdaten - und warum sollte hier TV Genial nicht als Vorreiter mitspielen und eine entsprechende Exportfunktion zur verfügung stellen.

Gruß
Dozer

P.S: Nun kommt mir nicht wieder mit Lizenzen, das Thema hatte wir schon...

Andyt8
Beiträge: 2708
Registriert: 04.05.2003, 11:48
Wohnort: Neutal, Österreich
Kontaktdaten:

Beitrag von Andyt8 » 23.04.2004, 21:36

Dozer hat geschrieben:aber eines der Probleme welches diese Projekte haben sind die Programmdaten - und warum sollte hier TV Genial nicht als Vorreiter mitspielen und eine entsprechende Exportfunktion zur verfügung stellen.


Nun da kann ich nicht viel dazu sagen....
Wird sich wohl das TVgenial Team überlegen müssen.
Unmögliche Vielfalt mit unmöglich vielen Variationen

tosho
Beiträge: 7
Registriert: 26.04.2004, 22:47

Beitrag von tosho » 27.04.2004, 00:02

Gebby hat geschrieben:Ist aber irgendwo beknackt. Aus meiner Fernsehzeitschrift, so ich eine gekauft hätte, könnte ich auch alle Daten behalten. Zu lesen waren sie ja nur in dieser Zeitschrift :lol:
Oder darf ich Daten davon auch nicht behalten? Irgendwie kapier ich die Ausrede mit den Lizenzen dazu nicht.


Kannst Du Deine Fernsehzeitung millionenfach kopieren und im Internet verteilen?
Für elektronische Daten gelten nun mal aus naheliegenden Gründen andere Regeln als für die "physische" Welt.

Andyt8
Beiträge: 2708
Registriert: 04.05.2003, 11:48
Wohnort: Neutal, Österreich
Kontaktdaten:

Beitrag von Andyt8 » 27.04.2004, 17:37

tosho hat geschrieben:Kannst Du Deine Fernsehzeitung millionenfach kopieren und im Internet verteilen?
Für elektronische Daten gelten nun mal aus naheliegenden Gründen andere Regeln als für die "physische" Welt.


Ich finde das dein Vergleich doch etwas weit hergeholt ist (od. ich hab versteh nicht ganz was du im Zusammenhang mit Gebby's Aussage sagen wolltest).
Unmögliche Vielfalt mit unmöglich vielen Variationen

tosho
Beiträge: 7
Registriert: 26.04.2004, 22:47

Beitrag von tosho » 28.04.2004, 00:20

Andyt8 hat geschrieben:
tosho hat geschrieben:Kannst Du Deine Fernsehzeitung millionenfach kopieren und im Internet verteilen?
Für elektronische Daten gelten nun mal aus naheliegenden Gründen andere Regeln als für die "physische" Welt.


Ich finde das dein Vergleich doch etwas weit hergeholt ist (od. ich hab versteh nicht ganz was du im Zusammenhang mit Gebby's Aussage sagen wolltest).


Gebby konnte nicht glauben bzw. nicht akzeptieren, daß man mit gekauften Daten nicht machen kann, was man will.

Deshalb habe ich versucht darstellen, warum man an digitalen Medien und Produkten weniger umfassende Rechte hat als an physischen. Die digitalen können eben ohne Aufwand kopiert uind verteilt werden. Versuche das mal mit einer Fernsehzeitung, einem Buch oder einem Auto.
Bei einem digitalem Fernsehprogramm, einem e-Book oder M$ Word ist das eben möglich. Deshalb hat der Autor mehr Rechte, den Verwertungasumfang einzuschränken.

Andyt8
Beiträge: 2708
Registriert: 04.05.2003, 11:48
Wohnort: Neutal, Österreich
Kontaktdaten:

Beitrag von Andyt8 » 29.04.2004, 20:18

tosho hat geschrieben:Gebby konnte nicht glauben bzw. nicht akzeptieren, daß man mit gekauften Daten nicht machen kann, was man will.

Ach von daher der Bezug. Ok ist eigentlich klar :oops:
Unmögliche Vielfalt mit unmöglich vielen Variationen

Scary674
Beiträge: 167
Registriert: 22.06.2005, 18:10

Beitrag von Scary674 » 21.03.2015, 22:21

da es ja nun 11 jahre später ist und xmltv heutzutage gang und gebe ist.. gehts denn mitlerweile auch mit tvgenial? würde gern die epg daten hiervon ins windows media center bekommen. mit der konkurrenz von tvmovie clickfinder geeht es ja auch, aber die mag ich nicht so.

Admin
Administrator
Beiträge: 5422
Registriert: 31.08.2001, 23:00
Wohnort: Germany
Kontaktdaten:

Beitrag von Admin » 22.03.2015, 21:23

Da müssen wir leider verneinen - wie oben von Andyt9 beschrieben, kann man mit gekauften Daten leider "nicht machen was man will" und die für TVgenial erworbenen Daten dürfen leider nicht anderweitig genutzt/exportiert werden. Mit XML könnte man sicher viel machen, aber dann müssten wir auch viel mehr dafür zahlen. TVmovie schließt vermutlich eigentlich auch anderweitige Nutzung aus. Der Clickfinder wird zudem soweit ich weiß seit Jahren nicht mehr weiterentwickelt.

Antworten