Welche Religion habt ihr ?

Ein Forum für alles, was sonst nicht passt - also OT (off topic) ist....
Antworten
ArnF
Beiträge: 3553
Registriert: 16.10.2001, 20:51
Wohnort: Schwaigern, Deutschland

Beitrag von ArnF » 01.09.2003, 20:43

@thhc: Ja, da sind wir uns einig. Religionen waren schon zu oft Kriegsgrund. Deshalb bin ich der Meinung: Keine Religionen -> kein Krieg, zumindest nicht wegen Religionen. Sobald es eine Religion gibt, gibt es wieder Personen, die keine Religion haben. Somit gäbe es wieder zwei Parteien, die möglicherweise wieder Krieg anfangen.

Was spricht für dich eigentlich für eine Religion. Wenn du alles vereinheitlichen willst, was hast du dann gegen keine Religion?

----------
Computer lösen Probleme, die es ohne sie überhaupt nicht geben würde.

Gebby
Beiträge: 2049
Registriert: 16.06.2002, 15:49
Wohnort: Neusechsland

Beitrag von Gebby » 01.09.2003, 21:32

Zitat:Original erstellt von: ArnF
Was spricht für dich eigentlich für eine Religion. Wenn du alles vereinheitlichen willst, was hast du dann gegen keine Religion?Oha, die Frage ist gut! Das würde mich auch interessieren.

Desweiteren: Wenn eine Religion andere neben sich nicht akzeptiert und toleriert, wird sie immer ein Streit- bzw. Kriegsgrund sein.
Daraus folgt eine weitere Frage: Warum toleriert man nicht einfach die Andersdenkenden? Was am Menschen ist so verkehrt gestrickt, das er damit Probleme hat?

Und jetzt eher spaßig gemeint: Hat "Gott" da S c h e i ß e gebaut? Scheinbar ja. Warum hat "Gott" wohl den Alkohol und den Tabak erfunden? Weil er gesehen hat, was für Mist bei der Menschenmachung entstanden ist.

Ein Freund ist jemand, der dich mag, obwohl er dich kennt!

Andyt8
Beiträge: 2708
Registriert: 04.05.2003, 11:48
Wohnort: Neutal, Österreich
Kontaktdaten:

Beitrag von Andyt8 » 01.09.2003, 22:28

Zitat:Original erstellt von: Gebby
Desweiteren: Wenn eine Religion andere neben sich nicht akzeptiert und toleriert, wird sie immer ein Streit- bzw. Kriegsgrund sein.
Daraus folgt eine weitere Frage: Warum toleriert man nicht einfach die Andersdenkenden? Was am Menschen ist so verkehrt gestrickt, das er damit Probleme hat?


Die Religionen sind alle so aufgebaut, dass diese keine anderen tolerieren. Es wird ja immer nur an einen, den richtigen, Gott geglaubt. Die dazu andere Religion ist dadurch falsch, weil es diesen Gott nicht gibt. Daher immer der Konflikt.

Überhaupt keine Religion wird auch nicht richtig funktionieren. Der Mensch braucht anscheinend etwas, dass für übernatürliche Erscheinungen (als einfache Erklärung) herhält oder (für den Hauptteil) über schwierige Situationen hinweghilft. Siehe dazu auch die Überschwemmungen im vorigen Jahr.

Zitat:Original erstellt von: Gebby
Und jetzt eher spaßig gemeint: Hat "Gott" da S c h e i ß e gebaut? Scheinbar ja. Warum hat "Gott" wohl den Alkohol und den Tabak erfunden? Weil er gesehen hat, was für Mist bei der Menschenmachung entstanden ist.


[:D] Welcher Gott? Vielleicht haben sich da ein paar Götter ins gegenseitige Handwerk gepfuscht [:D] Mmmmh... ...im Gegensatz zum Tabak gibt es für Alkohol auch eine nützliche Gegebenheit: Desinfektion oder Wärme und Energie.

_____________________________________________
Unmögliche Vielfalt mit unmöglich vielen Variationen

Gebby
Beiträge: 2049
Registriert: 16.06.2002, 15:49
Wohnort: Neusechsland

Beitrag von Gebby » 02.09.2003, 15:07

Zitat:Original erstellt von: Andyt8
Überhaupt keine Religion wird auch nicht richtig funktionieren.Seh ich anders, ich habe keinen Götzen an den ich glaube oder bete, also geht es doch [;)]
Zitat:Original erstellt von: Andyt8
Mmmmh... ...im Gegensatz zum Tabak gibt es für Alkohol auch eine nützliche Gegebenheit: Desinfektion oder Wärme und Energie.Die nützliche Gegebenheit beim Tabak ist, der Hersteller stopft sich die Taschen mit Geld voll. Ist zwar nur ein Vorteil für einen, aber immerhin.

Ein Freund ist jemand, der dich mag, obwohl er dich kennt!

Andyt8
Beiträge: 2708
Registriert: 04.05.2003, 11:48
Wohnort: Neutal, Österreich
Kontaktdaten:

Beitrag von Andyt8 » 03.09.2003, 16:36

Zitat:Original erstellt von: Gebby
Zitat:Original erstellt von: Andyt8
Überhaupt keine Religion wird auch nicht richtig funktionieren.Seh ich anders, ich habe keinen Götzen an den ich glaube oder bete, also geht es doch [;)]


Das meinte ich nicht auf jeden einzelnen bezogen, sondern in gesamten (also in der Masse) gesehen. Ich brauch auch keinen Götzen, aber wie viele gelten als katholisch (melden sich nicht ab), gehen nie oder selten in die Kirche (und glauben auch nicht unbedingt daran)?

_____________________________________________
Unmögliche Vielfalt mit unmöglich vielen Variationen

thhc
Beiträge: 181
Registriert: 17.03.2003, 18:19
Wohnort: JAPAN

Beitrag von thhc » 30.09.2003, 20:29

[}:)] Hi [}:)]


Zitat:Original erstellt von: ArnF


Was spricht für dich eigentlich für eine Religion. Wenn du alles vereinheitlichen willst, was hast du dann gegen keine Religion?



Also dann will ich mich mal eurer Frage beantworten.
Ich bin nicht für eine Vereinheitlichung der Religionen, das würde auch nicht gelingen weil die Unterschiede einfach zu groß sind.
Ich möchte nur eine Möglichkeit oder ein Regelwerk finden das eine bessere Akzeptanz der verschiedensten Religionen ermöglicht.
Eine Weltreligion lehne ich kategorisch ab.

Ein Grund für die Religionen ist das der Mensch einfach etwas braucht wo er Halt findet.
In einer Glaubensgemeinschaft finden viele Kraft zum Leben andere haben dadurch einen Sinn in ihrem vielleicht eintönigen Leben.
Es gibt viele junge Menschen die sich zum Glauben bekennen, weil es ihnen ein Wegweiser ist, genauso wie es viele zu den Religionen treibt weil sie ihnen in der heutigen Welt etwas zeigt was über den Dingen steht.


[}:)][}:)][}:)][}:)][}:)][}:)][}:)][}:)][}:)]

God's Brother

Andyt8
Beiträge: 2708
Registriert: 04.05.2003, 11:48
Wohnort: Neutal, Österreich
Kontaktdaten:

Beitrag von Andyt8 » 01.10.2003, 06:24

Zitat:Original erstellt von: thhc
Ein Grund für die Religionen ist das der Mensch einfach etwas braucht wo er Halt findet. In einer Glaubensgemeinschaft finden viele Kraft zum Leben andere haben dadurch einen Sinn in ihrem vielleicht eintönigen Leben.


Das meine ich auch -> Überschwemmung. Von dem ausgehend wirds nie richtig ohne Religion funktioniern, aber das schrieb ich schon.

_____________________________________________
Unmögliche Vielfalt mit unmöglich vielen Variationen

Gebby
Beiträge: 2049
Registriert: 16.06.2002, 15:49
Wohnort: Neusechsland

Beitrag von Gebby » 01.10.2003, 13:57

Zitat:Original erstellt von: Gebby
Seh ich anders, ich habe keinen Götzen an den ich glaube oder bete, also geht es doch [;)]Zitat:Original erstellt von: Andyt8
Das meinte ich nicht auf jeden einzelnen bezogen, sondern in gesamten (also in der Masse) gesehen.Setzt sich die Masse nicht aus einzelnen zusammen?

Ein Freund ist jemand, der dich mag, obwohl er dich kennt!

Andyt8
Beiträge: 2708
Registriert: 04.05.2003, 11:48
Wohnort: Neutal, Österreich
Kontaktdaten:

Beitrag von Andyt8 » 01.10.2003, 14:51

Zitat:Original erstellt von: Gebby
Setzt sich die Masse nicht aus einzelnen zusammen?


Schon, nur reagiert die Masse anders, als ein einzelner. Einen einzelnen kann man leicht "überzeugen" oder spricht sich alleine für eine Sache aus, aber den einzelnen in der Masse, also die Gesamten werden dies nicht tun.

Die Masse (wie thhc und ich schon geschrieben haben) sind nicht so weit. Es werden immernoch Religionen für übernatürliches oder (für den Hauptteil bei schwierigen Situationen benötigt. Irgendetwas an das man sich "festhalten" kann.


_____________________________________________
Unmögliche Vielfalt mit unmöglich vielen Variationen

thhc
Beiträge: 181
Registriert: 17.03.2003, 18:19
Wohnort: JAPAN

Beitrag von thhc » 02.11.2003, 17:42

[}:)] Hi [}:)]

Ein Messias wurde mir gebohren!![:)][:)][:)][:)]

[}:)][}:)][}:)][}:)][}:)][}:)][}:)][}:)][}:)]

God's Brother

bosskopp
Beiträge: 169
Registriert: 06.02.2002, 17:31

Beitrag von bosskopp » 02.11.2003, 18:18

völlig neben der spur, was ?

würde das hier auch nur einer in richtung islam machen, wär` das geschrei groß

man, bist du fertig

...und wenn du schon so groß schreiben mußt, dann bitte auch richtig, oh je
------------------------------------
--- [url="http://www2.hoerzu.de/text/radioprogramm/sparten.php"]radio[/url] in tv-genial wär schön ;) ---
------------------------------------

Gebby
Beiträge: 2049
Registriert: 16.06.2002, 15:49
Wohnort: Neusechsland

Beitrag von Gebby » 02.11.2003, 20:38

Zitat:Original erstellt von: bosskopp
...und wenn du schon so groß schreiben mußt, dann bitte auch richtig, oh jeVielleicht ist es ja richtig geschrieben? Kann doch sein, er hat bei seinen Gedankengängen zu lange im Richorgan gebohrt und dabei (s)einen Messias (kommt das von Messi?) hervorgeholt? [:D]

Ein Freund ist jemand, der dich mag, obwohl er dich kennt!

bosskopp
Beiträge: 169
Registriert: 06.02.2002, 17:31

Beitrag von bosskopp » 02.11.2003, 20:47

ein messias hat`s mir gebohren ? [:D] [:D] [:D]



------------------------------------
--- [url="http://www2.hoerzu.de/text/radioprogramm/sparten.php"]radio[/url] in tv-genial wär schön ;) ---
------------------------------------

Gebby
Beiträge: 2049
Registriert: 16.06.2002, 15:49
Wohnort: Neusechsland

Beitrag von Gebby » 02.11.2003, 20:51

Soweit würde ich, trotz seines Auftrittes hier, nicht gehen (wollen)[;)]

Ein Freund ist jemand, der dich mag, obwohl er dich kennt!

thhc
Beiträge: 181
Registriert: 17.03.2003, 18:19
Wohnort: JAPAN

Beitrag von thhc » 03.11.2003, 12:13

[}:)] Hi [}:)]

Alles falsch was ihr da vermutet!!!

Ich bin einfach nur Vater geworden!!!!

[}:)][}:)][}:)][}:)][}:)][}:)][}:)][}:)][}:)]

God's Brother

Antworten