Anke Late Night

'Warnen' Sie andere vor schlechten Sendungen...
Musikus
Beiträge: 36
Registriert: 27.03.2002, 00:39
Kontaktdaten:

Anke Late Night

Beitragvon Musikus » 27.05.2004, 09:28

Würg!
Damit hat sich Anke Engelke und Sat1 keinen Gefallen getan. Sie kann Schmidt nicht im geringsten ersetzen.
Ihre eingespielten Sketche sind wirklich gut. Aber da die ganze Sendung ja wie die Harald Schmidt Show aufgezogen wird, muss sie sich auch an diesem messen lassen. Und was die Qualität der Witze angeht, ist das ein Unterschied von Welten. Außerdem kauf ich der Ulknudel Engelke so eine Show auch nicht ab. Es war wohl auch Schmidts Vorteil, dass er eben nicht aus der Comedy-Ecke kam und schon so vorgeprägt war.

Ich nehme an, dass die Sendung schon bald abgesetzt wird. Der massive Quoteneinbruch belegt dies.

Reden wir mal über Alternativen. Wer könnte eine Sendung in diesem Format machen?
Ich bringe mal einen Namen ins Spiel, der schon fast vergessen ist: Herbert Feuerstein! In Sachen Interviewführung und Talk ist der spitze und auch mal was anderes. Ich glaube, es würde dem Erfolg keinen Abbruch tun, dass er schon etwas betagter ist und derzeit nicht gerade "angesagt" wie eine Engelke, die wohl eben auf dem Höhepunkt ihrer Karriere war, weil das Zielpublikum ganz andere Ansprüche stellt.

Als zweite Alternative würde mir noch Wigald Boning einfallen. Der hat(te) eine Sendung, wo er immer irgendwelche Promis begleitet und interviewt! SUPER! Eine super Mischung aus Ulk und echt interssanten Fragen. (Beispiel: Thomas Anders fragte er mal, ob er der Meinung ist, für Bohlen nur Mittel zum Zweck zu sein. Die nächste Frage war, wie er es schafft, dass seine Zähne so weiß sind).

Eure Meinung?
-------------------------
Mein Leben ist ein scheiß Spiel, aber die Grafik is cool.

Rhada
Beiträge: 218
Registriert: 22.04.2004, 11:47
Wohnort: Deutschland

Beitragvon Rhada » 27.05.2004, 11:07

Vielleicht sollte sich Anke Engelke einfach mehr auf ihre Sketche und vielleicht noch die Gäste konzentrieren. Die Witze liegen ihr wirklich nicht, da stimme ich dir absolut zu.

Wigald Boning finde ich auch klasse, wobei es sicher nicht gut für Anke wäre, wenn sie ihre Sendung so bald schon wieder abgeben müsste. Ich bin eher der Meinung, man sollte mal über die Inhalte nachdenken.

ArnF
Beiträge: 3553
Registriert: 16.10.2001, 20:51
Wohnort: Schwaigern, Deutschland

Beitragvon ArnF » 27.05.2004, 16:58

Ich find "Anke Latenight" gar nicht so schlecht. Hab aber noch nicht allzu viel davon gesehen, immer nur Ausschnitte. Es ist sicherlich etwas anderes als Harald Schmidt gemacht hat. Das heißt aber noch lange nicht, dass es schlechter ist.
Von mir aus kann es so bleiben. Ist eben, wie vieles im Leben, Geschmacksache.
Computer lösen Probleme, die es ohne sie überhaupt nicht geben würde.


Zurück zu „Nicht Sehenswert“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast